Die Wahl der richtigen Briefkastenhöhe?

Höhe Briefkasten

Möchtest du ein Briefkasten Platz? In diesem Fall wurden dafür eine Reihe von Regeln und Gesetzen ausgearbeitet, die er einhalten muss. Dies hilft dem Postboten, die Post ganz normal und ungehindert bei Ihnen im Briefkasten zuzustellen.

Form und Farbe des Briefkastens können Sie selbst wählen. Wenn Sie einen roten Briefkasten wollen, können Sie! Es ist auch logisch, dass Sie sich einen Briefkasten wünschen, der zur Gesamtatmosphäre und zum Stil des Hauses passt. Es ist sehr wichtig, dass es nicht den orangefarbenen Postfächern von PostNL, den öffentlichen Postfächern, ähnelt, um Verwirrung zu vermeiden.

An die Öffnung des Briefkastens, den Abstand zur öffentlichen Straße und die Abmessungen des Briefkastens wurden einige Anforderungen gestellt, damit die Post problemlos zugestellt werden kann.

Gesetzliche Regelungen zur Platzierung des Briefkastens

Einen Briefkasten können Sie überall im Garten aufstellen, sofern er möglichst nah an der öffentlichen Straße und nicht weiter als zehn Miter von hier entfernt ist. Wenn Ihr Haus also mehr als 25 Miter von der Straße entfernt ist, kann Ihr Briefkasten nicht in der Nähe des Hauses aufgestellt werden.

Auch bezüglich der Höhe des Briefkastens gibt es Regeln, die nicht höher als 1,8 Miter sein dürfen. Die gewünschte Höhe der Einstecköffnung beträgt 110 Zentimeter. Die Mindesthöhe für den Briefkasten beträgt 60 Zentimeter. Auch rund um die Einlassöffnung gibt es Regeln. Die Abmessungen der Freieinwurföffnung betragen mindestens 26,5 Zentimeter Länge und mindestens 3,2 Zentimeter Breite. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Post problemlos durch die Einwurföffnung passieren kann. Die Regeln für die nutzbaren Innenmaße sind 15 und 38 Zentimeter.

Es gibt noch weitere Anforderungen, die ein Briefkasten erfüllen muss. Beispielsweise muss der Schlitz horizontal sein und sich auf einer vertikalen Ebene befinden. Auch der Briefkasten muss barrierefrei zugänglich sein. Außerdem muss der Briefkasten sicher sein und der Postzusteller darf nicht verletzt werden.

Wichtig ist auch, dass am Briefkasten eine Hausnummer angebracht ist. An der Haustür steht oft eine Hausnummer, aber zur Übersichtlichkeit für den Postboten ist es wichtig, dass auch in unmittelbarer Nähe des Briefkastens eine Hausnummer steht. Andernfalls kann es vorkommen, dass keine Post zugestellt wird.

Regeln für Gruppenpostfächer

Es gibt einige Ausnahmen vom Briefkastengesetz. Wenn Sie an eine Sackgasse denken, wird diese nicht als öffentliche Straße angesehen, da sie nicht als Fahrbahn für Kraftfahrzeuge auf einer öffentlichen Straße mit mehr als zwei Rädern angesehen wird. Es kann vorkommen, dass das Aufstellen des Briefkastens innerhalb von 10 Mitern eine Herausforderung darstellt, hier muss dies so nah wie möglich an einer öffentlichen Straße erfolgen.

Auf einem Campingplatz oder in Erholungsgebieten gibt es oft Sammelbriefkästen. Daraus ergibt sich die Regel, dass sich diese am Eingang des Gebäudes befinden muss. Diese Postfächer müssen zwingend eingerichtet werden.

Auch für andere Gemeinschaftsgebäude, wie z. B. Mehrfamilienhäuser, gibt es Ausnahmen und abweichende Regelungen zu Briefkästen. Für alle barrierefreien Wohnungen auf einer Ebene gelten unterschiedliche Regeln, die eingehalten werden müssen. In Mehrfamilienhäusern müssen alle Briefkästen eines bestimmten Wohnungsteils gemeinsam am Eingang aufgestellt werden.

Briefkästen für die Fassade

Die oben genannten Regeln gelten, wenn die Haustür mehr als 10 Miter von der öffentlichen Straße entfernt ist, oder für die bestehenden Ausnahmen. Wenn Ihr Haus nicht so weit von der Straße entfernt ist, ist es auch möglich, einen Brief über einen Briefkasten zu erhalten, der an der Fassade des Hauses angebracht ist.

Dies erfordert eine weniger klare Platzierungsmethode. Auch hier ist es wichtig, dass die Hausnummer sichtbar ist, der Briefkasten für den universellen Postdienstleister sicher ist und die Maße stimmen. Das kann aber ein Briefkasten auf der richtigen Höhe an der Fassade sein, aber auch ein Briefkasten in der Haustür eignet sich hier.

Wer einen stehenden Briefkasten bevorzugt, kann einen Fassadenbriefkasten auch getrennt vom Haus auf einen Mast stellen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Briefkasten sind oder eine Beratung benötigen, können Sie uns kontaktieren.

Die Wahl der richtigen Briefkastenhöhe?

Höhe Briefkasten

Möchtest du ein Briefkasten Platz? In diesem Fall wurden dafür eine Reihe von Regeln und Gesetzen ausgearbeitet, die er einhalten muss. Dies hilft dem Postboten, die Post ganz normal und ungehindert bei Ihnen im Briefkasten zuzustellen.

Form und Farbe des Briefkastens können Sie selbst wählen. Wenn Sie einen roten Briefkasten wollen, können Sie! Es ist auch logisch, dass Sie sich einen Briefkasten wünschen, der zur Gesamtatmosphäre und zum Stil des Hauses passt. Es ist sehr wichtig, dass es nicht den orangefarbenen Postfächern von PostNL, den öffentlichen Postfächern, ähnelt, um Verwirrung zu vermeiden.

An die Öffnung des Briefkastens, den Abstand zur öffentlichen Straße und die Abmessungen des Briefkastens wurden einige Anforderungen gestellt, damit die Post problemlos zugestellt werden kann.

Gesetzliche Regelungen zur Platzierung des Briefkastens

Einen Briefkasten können Sie überall im Garten aufstellen, sofern er möglichst nah an der öffentlichen Straße und nicht weiter als zehn Miter von hier entfernt ist. Wenn Ihr Haus also mehr als 25 Miter von der Straße entfernt ist, kann Ihr Briefkasten nicht in der Nähe des Hauses aufgestellt werden.

Auch bezüglich der Höhe des Briefkastens gibt es Regeln, die nicht höher als 1,8 Miter sein dürfen. Die gewünschte Höhe der Einstecköffnung beträgt 110 Zentimeter. Die Mindesthöhe für den Briefkasten beträgt 60 Zentimeter. Auch rund um die Einlassöffnung gibt es Regeln. Die Abmessungen der Freieinwurföffnung betragen mindestens 26,5 Zentimeter Länge und mindestens 3,2 Zentimeter Breite. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Post problemlos durch die Einwurföffnung passieren kann. Die Regeln für die nutzbaren Innenmaße sind 15 und 38 Zentimeter.

Es gibt noch weitere Anforderungen, die ein Briefkasten erfüllen muss. Beispielsweise muss der Schlitz horizontal sein und sich auf einer vertikalen Ebene befinden. Auch der Briefkasten muss barrierefrei zugänglich sein. Außerdem muss der Briefkasten sicher sein und der Postzusteller darf nicht verletzt werden.

Wichtig ist auch, dass am Briefkasten eine Hausnummer angebracht ist. An der Haustür steht oft eine Hausnummer, aber zur Übersichtlichkeit für den Postboten ist es wichtig, dass auch in unmittelbarer Nähe des Briefkastens eine Hausnummer steht. Andernfalls kann es vorkommen, dass keine Post zugestellt wird.

Regeln für Gruppenpostfächer

Es gibt einige Ausnahmen vom Briefkastengesetz. Wenn Sie an eine Sackgasse denken, wird diese nicht als öffentliche Straße angesehen, da sie nicht als Fahrbahn für Kraftfahrzeuge auf einer öffentlichen Straße mit mehr als zwei Rädern angesehen wird. Es kann vorkommen, dass das Aufstellen des Briefkastens innerhalb von 10 Mitern eine Herausforderung darstellt, hier muss dies so nah wie möglich an einer öffentlichen Straße erfolgen.

Auf einem Campingplatz oder in Erholungsgebieten gibt es oft Sammelbriefkästen. Daraus ergibt sich die Regel, dass sich diese am Eingang des Gebäudes befinden muss. Diese Postfächer müssen zwingend eingerichtet werden.

Auch für andere Gemeinschaftsgebäude, wie z. B. Mehrfamilienhäuser, gibt es Ausnahmen und abweichende Regelungen zu Briefkästen. Für alle barrierefreien Wohnungen auf einer Ebene gelten unterschiedliche Regeln, die eingehalten werden müssen. In Mehrfamilienhäusern müssen alle Briefkästen eines bestimmten Wohnungsteils gemeinsam am Eingang aufgestellt werden.

Briefkästen für die Fassade

Die oben genannten Regeln gelten, wenn die Haustür mehr als 10 Miter von der öffentlichen Straße entfernt ist, oder für die bestehenden Ausnahmen. Wenn Ihr Haus nicht so weit von der Straße entfernt ist, ist es auch möglich, einen Brief über einen Briefkasten zu erhalten, der an der Fassade des Hauses angebracht ist.

Dies erfordert eine weniger klare Platzierungsmethode. Auch hier ist es wichtig, dass die Hausnummer sichtbar ist, der Briefkasten für den universellen Postdienstleister sicher ist und die Maße stimmen. Das kann aber ein Briefkasten auf der richtigen Höhe an der Fassade sein, aber auch ein Briefkasten in der Haustür eignet sich hier.

Wer einen stehenden Briefkasten bevorzugt, kann einen Fassadenbriefkasten auch getrennt vom Haus auf einen Mast stellen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Briefkasten sind oder eine Beratung benötigen, können Sie uns kontaktieren.

von GT

Teilen: